Schweißbehandlung mit Botox

Schwitzen ist ein natürlicher Mechanismus des Körpers und für die Regulierung der Körpertemperatur wichtig. Bei manchen Menschen ist die Schweißabsonderung allerdings besonders hoch und das übermäßige Schwitzen wird als sehr unangenehm empfunden. Mit einer gezielten Unterspritzung der betroffenen Schweißdrüsen bekommen Sie das Problem langfristig in den Griff. Damit Sie nicht mehr so schnell ins Schwitzen kommen!

Icon für Betäubung

Betäubung
auf Wunsch lokal

Icon für Behandlungsdauer

Behandlungsdauer
ca. 30 Minuten

Icon für Regeneration

Regeneration
1 – 2 Tage

Icon für Haltbarkeit

Haltbarkeit
ca. 4-6 Monate

Wann ist eine Schweißbehandlung mit Botox anzuraten?

Eine übermäßige Schweißabsonderung wird auch Hyperhidrose genannt und kann den Alltag enorm beeinträchtigen. Hier wird in die primäre und die sekundäre Form unterschieden.

Die sogenannte primäre Hyperhidrose entsteht schon ab der Pubertät und ihre Ursachen sind nicht bekannt. Hier ist eine symptomatische Schweißbehandlung mit Botox zu empfehlen, um die übermäßige Schweißproduktion langfristig unter Kontrolle zu bekommen.

Die sogenannte sekundäre Hyperhidrose kann durch verschiedene Erkrankungen ausgelöst werden, wie Schilddrüsenüberfunktion, Unfallverletzungen von Nerven usw. Um das Problem zu beheben, sollte hier zunächst bei den Ursachen angesetzt werden.

Anwendungsbereiche für eine Schweißbehandlung mit Botox

  • Hyperhidrose an den Händen (Hyperhidrosis manuum)

  • Hyperhidrose im Gesicht (Hyperhidrosis facialis)

  • Hyperhidrose unter den Achseln (Hyperhidrosis axillaris)

  • Hyperhidrose an den Füße (Hyperhidrosis peduum)

  • übermäßigen Schwitzen beim Verzehr von Speisen (Frey-Syndrom)

Wie ist der Ablauf einer Schweißbehandlung?

In unserer Praxis für Medizin und Ästhetik in Bremen wird die Schweißbehandlung mit Botox durchgeführt. Dabei ist Dr. Ole Jung ein erfahrener Spezialist im Bereich der ästhetischen Medizin und der Anwendung von Botox.

Die betroffene Region wird gezielt mit Botox unterspitzt, um die übermäßige Schweißabsonderung zu reduzieren. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt und erfordert keine Nachbehandlung. Auch ohne Betäubung ist die Schweißbehandlung mit Botox in unserer Praxis schmerzfrei, wobei wir Ihnen auf Wunsch gerne auch eine lokale Betäubung anbieten. Die volle schweißreduzierende Wirkung der Schweißbehandlung tritt nach etwa 7 bis 14 Tage ein

Bei der Schweißbehandlung wird eine deutlich größere Menge Botox verwendet als bei der Faltenbehandlung, wobei die verwendete Dosierung nach wie vor weder giftig noch gefährlich ist. Dafür hält das Ergebnis aber auch deutlich länger an – oftmals länger als 6 Monate. Da wir in unserer Praxis ausschließlich Präparate namhafter Hersteller wie Azzalure® (Galderma), Bocouture® (Merz) oder Botox® (Pharm Allergan) verwenden, können Sie sich auf eine gute Schweißreduzierung für lange Zeit verlassen.

Warum wird Botox gegen Schwitzen eingesetzt?

Botox wird schon lange in der ästhetischen Medizin verwendet. Aufgrund der Effektivität des Wirkstoffs werden immer wieder neue Anwendungsbereiche erschlossen, wie etwa die langfristige Schweißbehandlung.

Botox hilft gegen Schwitzen, indem es dosisabhängig die Informationsweiterleitung an die Schweißdrüsen herabsetzt. Vor allem unter den Achseln, aber auch an Händen und Füßen sowie beim übermäßigen Schwitzen während des Verzehrs von Speisen (Frey-Syndrom) kann Botox die Schweißproduktion deutlich reduzieren. Anders als bei anderen Schweißbehandlungen ist bei der Botox-Behandlung kein operativer Eingriff notwendig und Sie können bereits am nächsten Tag wieder Ihrem Alltag nachgehen und sogar Sport treiben.

Wie viel kostet eine Schweißbehandlung mit Botox?

Die Kosten für eine Schweißbehandlung hängen vor allem von der benötigten Botox-Menge und der Behandlungsdauer ab, die wiederum von der Fläche der behandelten Körperregionen abhängig sind. Aufgrund unserer niedrigen Nebenkosten können wir Preise unterhalb des üblichen Niveaus anbieten, wobei die Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erfolgt. In einem individuellen Beratungsgespräch erläutern wir Ihnen ausführlich die Kosten, die für Ihre Schweißbehandlung anfallen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein Termin vereinbaren?

Für eine kostenlose Beratung stehen wir Ihnen per Mail, WhatsApp oder telefonisch zur Verfügung. Für eine persönliche Beratung können Sie gerne einen kostenpflichtigen Termin buchen. Sollten Sie sich nach dem Beratungstermin für eine Behandlung entscheiden, wird die Beratungsgebühr mit den Behandlungskosten verrechnet.

(+49) 0 421 408 905 50
Zu WhatsApp
Kontaktformulare